Villa Seestern.

Gutshaus am Meer.

Villa Seestern Ansicht

Die „Villa Seestern“ steht im Zentrum der Perlenkette, vom Kurplatz aus gesehen handelt es sich um das vierte Logierhaus in der Reihe. Theodor Friedrich Krüger entwarf sie als herrschaftliches Landhaus mit alpinen Stilelementen. Durch die sorgfältige Renovierung entstehen auf den beiden Etagen und im Dachgeschoss der „Villa Seestern“ fünf Wohnungen unterschiedlicher Größen.

Chalet-Giebel, holzgeschnittene Altane und Veranden – der Baurat Theodor Friedrich Krüger nahm beim Entwurf der „Villa Möwe“ die stilistische Richtung der Nachbarvillen auf, die an die noblen Landhäuser der Alpen erinnerten. Das Gebäude wurde ebenso wie die anderen Villen als Pensionsresidenz für vier Familien mit etwa gleich großen Wohnbereichen im ersten und zweiten Geschoss aufgeteilt. Der dreigeschossige massive Bau besteht an der Seeseite aus einem vierachsigen Kernbau und seitlichen Anbauten. Eine Vielzahl mecklenburgischer Gutshäuser und Stadtvillen ist in dieser Formensprache gebaut worden, die sich verhalten an die spätmittelalterliche Volksarchitektur anlehnt. Hierfür ist die „Villa Seestern“ beispielgebend.

Das Logierhaus wurde zunächst mit einem Buchstaben in der Perlenkette nach der Reihenfolge seiner Fertigstellung bezeichnet. Vier Jahre nach seiner Fertigstellung, im November 1861, gab ihm Großherzog Friedrich Franz II. per Dekret den Namen „Seestern“. Namen betonen Individualität – und ein individuelles Aussehen zeichnet die Häuser auch aus. Der Name unterstreicht den maritimen Bezug des alpenländisch anmutenden Logierhauses.

Architekten, Ingenieure und Handwerksmeister der verschiedensten Gewerke rekonstruieren die Villa sorgfältig. Auf den beiden Etagen und im Dachgeschoss wird es dann fünf Wohnungen geben, deren Terrassen bzw. Balkons einen unverbaubaren Blick auf eine sanfte Wiese, die Strandpromenade und das sich weit ausbreitende Meer bieten.

Bei der Restaurierung der „Villa Seestern“ werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet: wertvolle Beläge für die Böden, Natursteine in den Bädern, Chrom-Oberflächen und Leder im Personenaufzug. Deckenhöhen von mehr als drei Metern schaffen den Rahmen für ein repräsentatives Ambiente. Ein fernbedienbarer Gaskamin und Glasfaser für einen leistungsstarken Internet-Anschluss gehören ebenfalls zur Ausstattung. Für größtmöglichen Komfort sorgt ein Personenaufzug zwischen den großzügigen Abstellräumen im Untergeschoss und den Wohnungen. Die Fenster im Erdgeschoss entsprechen der Widerstandsklasse RC 2. Einzäunungen, die Zugangskontrolle und eine diskrete Videoüberwachung sichern das Ensemble zusätzlich. Jede Wohnung verfügt über eine hochwertige Einbauküche, Fußbodenheizung und Sprossenfenster aus Mahagoni mit Wärmeschutzverglasung.

Grundrisse.

Erdgeschoss

Obergeschoss

Dachgeschoss

Über Werte.

Preise.

Wohnung Etage Wohnfläche Zimmer Kaufpreis
1 EG verkauft
2 EG 84,7 m² 2 1.422.960 €
3 OG verkauft
4 OG verkauft
5 DG 185,6 m² 5 3.080.960 €
Villa Seestern Lageplan